Ambulantes Gesundheitsmanagement in Südniedersachsen und Nordhessen

Viele Menschen leiden an Depressionen, Schizophrenien, Angststörungen oder anderen psychischen Erkrankungen. Stress im Beruf, Arbeitslosigkeit, Probleme in der Partnerschaft, die Trennung vom Partner oder der Tod eines Angehörigen – das alles kann dazu führen, dass Menschen in eine Krise geraten.

Teilweise sind die Behandlungsangebote nicht (schnell) genug, ausreichend oder nicht gut koordiniert. Das kann zu Rückfällen, wiederholten Krankenhausaufenthalten oder chronischen Folgekrankheiten führen.

Wir gehen deshalb neue Wege, um psychisch erkrankte Menschen besser zu versorgen. Wir bauen in Südniedersachsen und Nordhessen ein ambulantes Gesundheitsmanagement auf, und bieten damit psychisch kranken Menschen umfangreiche Hilfen.

Die von der AGEMA organisierten Teams aus erfahrenen Ärzten, Fachkrankenpflegern, Sozialarbeitern und Therapeuten arbeiten dazu eng mit Ihrem Haus- oder Facharzt, bzw. Ihrem Psychotherapeuten zusammen und ergänzen dessen Angebote.